Menu

«Preispolitik»

Es ist wichtig, das Angebot für Personen aller sozialen Schichten zugänglich zu machen. Unabhängig vom sozialen Status, gelten für alle Personen die gleichen Preise. Das Angebot darf dabei weder den sozialen Status des Menschen tangieren, noch einer Diskriminierung Vorschub leisten. Die Kosten werden wie üblich in der Langzeitpflege über Krankenkasse, Kanton/Gemeinde und Patient abgerechnet. Das Defizit wird vom Verein übernommen. Die Einnahmen bestehen aus Spenden und Legaten.