Menu

«Palliative Care»

Definition von Palliative Care gemäss BAG (Leitlinie)

Die Palliative Care umfasst die Betreuung und die Behandlung von Menschen mit unheilbaren, lebensbedrohlichen und/oder chronisch fortschreitenden Krankheiten. Sie wird vorausschauend miteinbezogen, ihr Schwerpunkt liegt aber in der Zeit, in der die Kuration der Krankheit als nicht mehr möglich erachtet wird und kein primäres Ziel mehr darstellt. Patientinnen und Patienten wird eine ihrer Situation angepasste optimale Lebensqualität bis zum Tode gewährleistet und die nahestehenden Bezugspersonen werden angemessen unterstützt. Die Palliative Care beugt Leiden und Komplikationen vor. Sie schliesst medizinische Behandlungen, pflegerische Interventionen sowie psychologische, soziale und spirituelle Unterstützung mit ein.

Charakteristika der Palliative Care

Palliative Care…

…will die Lebensqualität von Patienten und ihren Angehörigen verbessern

…will Leiden lindern, dies durch Verbesserung der körperlichen, seelischen Symptome als auch durch Angehen von belastenden Situationen in Beziehungen (soziale Komponente) und der Belastungen im spirituellen Bereich

…beschleunigt weder das Sterben noch verlängert es das Leben

…findet ihre Kraft nur im Teamansatz, denn einer allein kann die komplexen Situationen nicht meistern

…will Sicherheit gegen in einer maximal verunsichernden Situation – dem Sterben

…hat zum Prinzip, dass die Dienstleistung so lange wie möglich zum Patienten und nicht der Patient zum Dienstleister soll

Wir sind ein Teil vom Netzwerk

Palliative Care findet in einem Netzwerk statt in welchem jede Institution ihren festen Platz hat

Palliative Care in der Ostschweiz wird durch den Verein palliative ostschweiz koordiniert

Versorgungsstruktur